Tipps zum Fotoshooting

Bitte teilen Sie uns bereits bei der Terminabsprache mit, welche persönlichen Vorstellungen Sie vom Fotoshooting haben und was Ihnen wichtig ist. So können wir uns besser auf Ihr Shooting vorbereiten.

Treffen Sie zu Hause in aller Ruhe die Entscheidung, ob Sie mehr Farb- oder Schwarzweißfotos bevorzugen, da hierfür die Wahl Ihrer Kleidung und das Make-up wichtig sind.

Schwarzweißporträts reduzieren die Wirkung des Bildes sehr stark auf die Person bzw. auf das Gesicht. Daher erfordern sie stärkere Betonung der Lippen (am besten ein dunkler Lippenstift), der Wangen (etwas mehr Rouge) und der Augen, sowie ein helles aber trotzdem deckendes Make-up, da selbst interessante Gesichter sonst ausdruckslos erscheinen. Bitte ziehen Sie sich für Schwarzweißporträts am besten unifarben an, da Muster sehr unruhig wirken.

 

Bei Aufnahmen von mehreren Personen zum Beispiel Ihrer Familie ist es schön, wenn Sie sich als Einheit sehen und eventuell die Stilrichtung und Farbauswahl Ihrer Kleidung absprechen (denken Sie auch an Ihre Schuhe und Socken).

Noch ein kleiner Tipp, benutzen Sie bitte keine Fettcreme, da diese Stellen, trotz Puder, auf den Fotos glänzen.

Zum guten Schuss entsteht aber das beste Bild, wenn Sie entspannt und natürlich sind und Vertrauen in unsere Fähigkeit haben.

Gehen Sie einfach locker und voller Freude in das Shooting, dann entstehen wie von selbst schöne Bilder.

Wir geben unser Bestes, eine nette Atmosphäre  zu schaffen und Ihnen somit ein freies Auftreten zu erleichtern.